Trumer Triathlon: Staatsmeisterschaften über die Mitteldistanz

Trumer Triathlon: Staatsmeisterschaften über die Mitteldistanz

Mit der Austragung der Mitteldistanz über 1,9 km Schwimmen, 88,5 km Radfahren und 21,1 km Laufen sowie der Kurzdistanz über 1,5 km Schwimmen, 42 km Radfahren und 10 km Laufen ging die 6. Auflage des Trumer Triathlon powered by A1 in Obertrum am See ins Finale. Knapp 750 Athleten und Athletinnen stellten sich bei strahlendem Sonnenschein, brütender Hitze und mehreren tausend euphorischen Zuschauern dieser ganz besonderen sportlichen Herausforderung am Sonntag – in Summe waren damit wieder ein wenig mehr als 1.800 AhtletInnen am Start.

Die Ermittlung der österreichischen Staatsmeister über die Mitteldistanz als auch die Teilnahme der 6fachen Siegerin des IRONMAN auf Hawaii, Natascha Badmann, waren dabei die Höhepunkte.

Simone Fürnkranz und Thomas Steger sowohl Staatsmeister als auch Gesamtsieger über die Mitteldistanz
Sowohl Thomas Steger als auch Simone Fürnkranz waren heute auf der Mitteldistanz nicht zu schlagen und siegten jeweils knapp 4 Minuten vor den zweitplatzierten Jarosvlav Kovacic bzw. Eva Potuckova, der Siegerin von 2014. Auf Platz drei folgten Katharina Wolff aus Deutschland bei den Damen und Paul Ruttmann, Österreich, bei den Herren. Die besten Salzburger waren Franz HÖFER als Gesamtsechster und Dominque Angerer als Gesamtachte.

Natascha Badmann, Queen des Triathlonsports, Gesamtfünfte auf der Mitteldistanz
N. Badmann 1 TT 2015Ein besonderes Highlight dieses Tages und auch eine große Ehre für den Veranstalter des Trumer Triathlons war es, die sechsfache IRONMAN Siegerin auf Hawaii, Queen des Triathlonsports und zweifache Sportlerin des Jahres in der Schweiz, Natascha Badmann, in Obertrum am See begrüßen zu dürfen.

„Es war ein sehr harter Kampf gegen mich selbst, die Strecke war wirklich anspruchsvoll und ich bin mit meinem fünften Rang sehr zufrieden. Mit dem heutigen Wettkampf und der sensationellen Stimmung habe ich Obertrum am See ins Herz geschlossen und möchte auch nächstes Jahr wieder dabei sein“, so Natascha Badmann unmittelbar nach dem Zieleinlauf zur Freude der Veranstalter.

Schon am Samstag war Natascha Badmann im Einsatz und signierte ihr Buch „9 Stunden zum Ruhm“ und unterschrieb auch auf zahlreichen Shirts, Autogrammkarten und sonstigen Triathlon-Accessoires.

Ergebnisse Mitteldistanz (1,9 km / 88,5 km / 21,1 km)

Damen
1. Simone FÜRNKRANZ, AUT, Top Team Tri NÖ             4:36:48,3
2. Eva POTUCKOVA, CZE, Pilsen                     4:40:16,7
3. Katharina WOLFF, GER, PRO-Team Mohrenwirt        4:45:36,7

Herren
1. Thomas STEGER, AUT, Pewag Racing Team            4:04:48,7
2. Jaroslav KOVACIC, SLO, SD Posavje                4:08:07,6
3. Paul RUTTMANN, AUT, PSV Tri-Linz                4:12:08,7

Ergebnisse Staatsmeisterschaft Mitteldistanz  (1,9 km / 88,5 km / 21,1 km)

Damen
1. Simone FÜRNKRANZ, AUT, Top Team Tri NÖ             4:36:48,3
2. Milli POLAK, AUT, Team milliSports                4:51:13,2
3. Michaela RUDOLF, AUT, ASKÖ Sparkasse Hainfeld Tri    4:57:32,2

Herren
1. Thomas STEGER, AUT, Pewag Racing Team            4:04:48,7
2. Paul RUTTMANN, AUT, PSV Tri-Linz                4:12:08,7
3. Dominik BERGER, AUT, Skinfit Racing Team            4:18:20,0

Ergebnisse Kurzdistanz (1,5 km / 42,0 km / 10 km)

Damen
1. Ivett NAGY, HUNG, LTC Seewinkel                2:29:25,1
2. Sigrid HERNDLER, AUT, PSV Tri-Linz                2:31:49,9
3. Constance MOCHAR, AUT, Schwimm Aktiv Club        2:33:26,8

Herren
1. Christoph SCHÖPF, AUT, SIG-Harreither            2:10:13,4
2. Philipp REINER, AUT, Tri Team Schedina            2:10:24,7
3. Martin, KIPNICK, GER, Triathlon TSV Altenmarkt        2:11:04,2

Für weitere Informationen zum Trumer Triathlon hier.